MHA – May Hegglin Anomalie

79,00 

Enthält 20% MwSt.
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Die May Hegglin Anomalie (MHA) ist eine angeborene Störung der Blutgerinnung, bei der die Blutblättchen verändert sind.

Artikelnummer: 60132 Kategorien: ,

May Hegglin Anomalie (MHA)

Rassen: Mops

Die May Hegglin Anomalie (MHA) ist eine angeborene Störung der Blutgerinnung, bei der die Blutblättchen (Thrombozyten) verändert sind. Typisch für die Anomalie ist eine Thrombozytopenie mit geringer Anzahl von Blutplättchen, das Vorliegen riesiger Blutblättchen und Einschlüsse in weißen Blutkörperchen (neutrophile Granulozyten). Blutblättchen spielen eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung und eine Fehlfunktion kann das Risiko starker Blutungen erhöhen. Die MHA gehört zur Gruppe der MYH9-assoziierten Erkrankungen und wird durch eine Mutation im MYH9-Gen verursacht. Der Defekt führt zu einer Veränderung der räumlichen Struktur des MYH9-Proteins und in weiterer Folge zu einer fehlerhaften Organisation des Zytoskeletts in den Vorläuferzellen der Thrombozyten (Megakaryozyten). Dies ist die Ursache für die Makrothrombozytopenie, die sich durch einen Mangel an Thrombozyten (Thrombozytopenie) und übergroßen Thrombozyten manifestiert. Die Lieferung erfolgt als Standardbrief. Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Lesen Sie mehr über diesen Test