K-Lokus

60,00 

Enthält 20% MwSt.
Lieferzeit: Sofort lieferbar


K-Lokus (Dominantes Schwarz) – Mit dem verfügbaren genetischen Test ist es möglich, das KB-Allel nachzuweisen. Der genetische Test für den K-Lokus bestimmt, ob ein Hund ein genetischer Träger von zwei oder einer Kopie des dominanten KB-Allels ist.

ACHTUNG: Ein Nachweis von Brindle ist mit dieser Testung nicht möglich.

Bearbeitungsdauer nach Probeneingang: in der Regel 7-10 Werktage.


Zeige das Deinen Freunden:

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 460157 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , ,

Das sagen unsere Kunden die bereits bei uns gekauft haben:

K-Lokus (Dominantes Schwarz)

Rassen: Alle Rassen

Mit dem verfügbaren genetischen Test ist es möglich, das KB-Allel nachzuweisen. Der genetische Test für den K-Lokus bestimmt, ob ein Hund ein genetischer Träger von zwei oder einer Kopie des dominanten KB-Allels ist. Ein Nachweis von Brindle ist mit dieser Testung nicht möglich.

Das β-Defensin 103 (CBD103)-Gen am K-Lokus spielt eine der Hauptrollen in der Expression der Fellfarben bei Hunden. Der K-Lokus ist dominant gegenüber dem A-Lokus und bestimmt daher, ob die auf dem A-Lokus festgelegten Fellfarben ausgeprägt werden. Die Expression des K-Lokus wiederum hängt vom E-Lokus Genotypen ab. Im K-Lokus sind drei verschiedene Allele in der nachfolgenden Hierarchie zu finden: KB (dominantes Schwarz)> kbr (gestromt)> ky (normal).

Das KB-Allel (dominantes Schwarz) steht für eine gleichmäßige Fellfärbung. Diese Mutation unterbindet die Ausprägung der Fellfarbe, welche am A-Lokus festgelegt ist. Aufgrund der dominanten Vererbung ist bereits das Vorhandensein von nur einem KB-Allel ausreichend um den A-Lokus zu unterdrücken.

Das kbr-Allel steht für die gestromte Fellfarbe. Dieses Allel erlaubt zwar die Expression des A-Lokus, aber es beeinflusst diesen in einer Weise, dass der Hund gestromte Agoutimuster aufweist. Brindle Färbung besteht aus dunklen Eumelaninstreifen auf einer Pheomelaninbasis (Fawn). Kbr ist rezessiv gegenüber dem KB-Allel, aber dominant gegenüber dem rezessiven ky. Genotypen für eine gestromte Fellfarbe sind kbr/kbr oder kbr/ky.

Das Allel ky ist das normale Allel ohne Mutation. Es ermöglicht die volle Ausprägung der im A-Lokus definierten Fellfarben.

Mit dem verfügbaren genetischen Test ist es möglich, das KB-Allel nachzuweisen. Der genetische Test für den K-Lokus bestimmt, ob ein Hund ein genetischer Träger von zwei oder einer Kopie des dominanten KB-Allels ist. ACHTUNG: Ein Nachweis von Brindle ist mit dieser Testung nicht möglich.

Die Lieferung erfolgt als Standardbrief. (Lieferzeit ca. 2-5 Werktage)
Bearbeitungsdauer nach Probeneingang im Labor: in der Regel 7 – 10 Werktage.
Untersuchungsmaterial: Mundschleimhautabstriche (2 Stk. Cytobrush liegen dem Testset bei) oder 2-5 ml EDTA-Blut.

Bitte wählen Sie aus, ob Sie 2-5 ml EDTA Blut oder Mundschleimhautabstriche einsenden möchten (Feld PROBENMATERIAL oberhalb des Buttons „IN DEN WARENKORB“). Im Falle von Abstrichen erhalten Sie von uns Probensets inkl. Abstrichbürsten und allen notwendigen Formularen per Post. Möchten Sie EDTA-Blut einschicken, erhalten Sie von uns die Formulare per E-Mail. Mit disem wenden Sie sich bitte an Ihren Tierarzt. Die entsprechenden Blutröhrchen (2-5ml EDTA Blut) hat der Tierarzt vorliegen.

Lassen Sie jetzt Ihren Liebling testen!

jetzt Bestellen

Zusätzliche Information

Probenmaterial:

Mundschleimhautabstrich, 2-5 ml EDTA Blut