HC – Hereditärer (vererbter) Katarakt

63,00 

Enthält 20% MwSt.
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Der vererbte (hereditärer) Katarakt (HC) oder auch graue Star ist eine der am häufigsten vorkommenden Augenerkrankungen.

Hereditärer (vererbter) Katarakt (HC)

Rassen: Australian Shepherds, Boston Terrier, Französische Bulldoge, Staffordshire Bull Terrier

Der Katarakt (HC) oder auch graue Star ist eine der am häufigsten vorkommenden Augenerkrankungen, die in weiterer Folge zur Erblindung der Tiere führt. Hierbei handelt es sich um eine Trübung der Linse, die im fortgeschrittenen Stadium zu einer grauen Färbung hinter der Pupille führt. Die Linsentrübung ist bei der vererbten Form meist beidseitig und fortschreitend zu finden. Bereits in einem Alter von unter 6 Jahren sind Ausprägungen des grauen Stars zu finden. Es gibt Katarakte die sich sehr langsam bilden, sodass die Hunde relativ lange klar sehen können, aber auch solche die schnell an Größe zunehmen und die zur Erblindung der Tiere führen. Operationen sind möglich, allerdings sind diese teuer und nicht immer erfolgreich.

Die vererbte Form des Katarakts wird häufig auch als primärer Katarakt bezeichnet. Der sekundäre Katarakt hingegen entsteht als Folgeerscheinung vorangegangener Augenerkrankungen wie einem fortschreitenden Absterben der Netzhaut (progressive Retinaatrophien), Fehlentwicklung der Netzhaut (Retinadysplasie) und grüner Star (Glaukome).

Die genetische Ursache für eine Entstehung des vererbten Katarakts ist für die Rassen Boston Terrier, Französische Bulldogge, Staffordshire Bullterrier und Australian Shepherds bekannt (Mellersh et al. 2006). Die Lieferung erfolgt als Standardbrief. Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Lesen Sie mehr über diesen Test